Arbeitsgruppen

Die Studienvereinigung Kartellrecht ist entsprechend ihrem satzungsgemäßen Zweck zur Förderung des deutschen, des europäischen und des internationalen Kartellrechts seit jeher international ausgerichtet. Dies kommt auch dadurch zum Ausdruck, dass es Arbeitsgruppen gibt, die in Österreich und in der Schweiz gegründet wurden. Die Gruppen werden von jeweils einem Vorstandsmitglied geleitet, das aus der jeweiligen Jurisdiktion stammt.

Die österreichischen bzw. Schweizer Mitglieder wählen ihren jeweiligen Arbeitsgruppenvorsitzenden gesondert. Derzeit sind dies die Vorstandsmitglieder Dr. Axel Reidlinger für Österreich und Dr. Franz Hoffet für die Schweiz. Es werden regelmäßig stattfindende Arbeitssitzungen in Österreich sowie in der Schweiz durchgeführt. Hinzu kommen Quartalsgespräche bzw. Semestergespräche mit den zuständigen Kartellbehörden und -gerichten.