Regionalveranstaltung München

26.10.2017
München

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
hiermit möchten wir Sie herzlich zur nächsten Münchener Regionalveranstaltung der Studienvereinigung Kartellrecht am
 
Donnerstag, 26. Oktober 2017, 19:00 Uhr
 
in den Kanzleiräumen von
 
Dentons
Jungfernturmstr. 2, 80333 München

 
einladen.
 
Aus aktuellem Anlass wollen wir uns mit folgendem Thema befassen:
 
Das EuGH-Urteil im Fall Intel – Eine kartellrechtliche und ökonomische Analyse
 
In dem mit Spannung erwarteten Urteil des EuGH vom 6. September 2017 (C-413/14 P) im Fall Intel hat sich das Gericht unter anderem mit der Frage der Beurteilung von bedingten Rabatten (insb. Treue- und Zielrabatte) auseinandergesetzt. So hatte Intel Rabatte für vier große Computerhersteller an die Bedingung geknüpft, dass diese zumindest annähernd ihren gesamten Bedarf an Prozessoren von Intel beziehen. Einem großen Einzelhandelsunternehmen wurden Rabatte unter der Bedingung des ausschließlichen Verkaufs von Intel-PCs gewährt. Noch nicht höchstrichterlich geklärt war bislang die Frage, ob die Kartellbehörden bei der Beurteilung solcher Ausschließlichkeitsrabatte dem so genannten „form based approach“ folgen durften, wonach bestimmte Rabatte bereits allein aufgrund ihrer formalen Ausgestaltung per se als missbräuchlich eingestuft werden durften oder ob eine detaillierte Prüfung der Auswirkungen und Umstände der fraglichen Rabatte auch im Rahmen eines so genannten „As efficient competitor“-Tests relevant ist.
 
Da sich das Thema hervorragend für einen Kombination aus rechtlichen und ökonomischen Aspekten eignet, freuen wir uns ganz besonders, dass wir sowohl einen Kartellrechtler als auch einen Ökonomen aus den Reihen unserer Mitglieder gewinnen konnten, die in das Thema einführen und die Grundlage für eine hoffentlich angeregte und fruchtbare Diskussion bieten. Hierbei handelt es sich um

  • Dr. Matthias Nordmann LL.M., Dentons, München
  • Dr. Lars Wiethaus, Charles River Associates, Brüssel/München

Mit Blick auf die Planung wären wir Ihnen für eine Bestätigung Ihrer Teilnahme
bis Donnerstag, 12. Oktober 2017 an Frau Susanne Walder unter swalder@milbank.com sehr dankbar.
 
Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen und eine lebhafte Diskussion.
 
Mit herzlichen Grüßen
 
Andreas Boos
Dietmar Fiebig