Regionalveranstaltung Berlin

19.03.2009
Berlin

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie herzlich zur nächsten Veranstaltung des Berliner Kartellrechtskreises im Rahmen der Regionalveranstaltungen der Studienvereinigung Kartellrecht am

Donnerstag, den 19. März 2009 um 19:00 Uhr
im Audimax der Coca-Cola GmbH, Eingang Charlottenstraße 59, 10117 Berlin

einladen. Wie am 10. Februar 2009 angekündigt, wollen wir uns mit dem Schutz von vertraulichen Informationen durch das Bundeskartellamt und die Europäische Kommission befassen.

1. Für den Themenbereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Kartellbehörden konnten wir Herrn Oberregierungsrat Kay Weidner als Referenten gewinnen. Herr Weidner ist Pressesprecher des Bundeskartellamtes und wird in seinem Vortrag darstellen, nach welchen Maßstäben das Bundeskartellamt Informationen über konkrete Verfahren veröffentlicht und welche Grenzen das Bundeskartellamt dabei beachtet. Zuvor wird Dr. Kathrin Westermann in einem kurzen Impulsreferat einen Überblick über die sich aus Sicht der betroffenen Unternehmen stellenden Fragen geben.

2. Als Referenten für den Themenbereich Umfang und Grenzen der Akteneinsicht haben wir Dr. Bastian Mehle, Orth Kluth Rechtsanwälte, gewonnen. Er wird sich in seinem Referat damit auseinandersetzen, wie die Interessen der Verfahrensbeteiligten am Schutz vertraulicher Informationen mit den Interessen der Betroffenen an einer wirksamen Wahrnehmung ihrer Verteidigungsrechte, den Interessen von Dritten am Zugang zu Verfahrensinformationen und mit dem Interesse an einer wirksamen Verfolgung von Kartellverstößen in Einklang zu bringen sind.

Im Anschluss an die Vorträge hoffen wir auf eine angeregte Diskussion. Nach der Veranstaltung, deren Ende wir für ca. 21:00 Uhr vorgesehen haben, möchten wir wieder die Möglichkeit bieten, den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen. Als Ort hierfür haben wir das Shan Rahimkhan am Gendarmenmarkt (Markgrafenstraße 36) vorgesehen.