Studie "Schadensersatz bei Kartellverstößen"

Die Fortentwicklung des Kartellschadensersatzrechts ist ohne Zweifel eine der wichtigsten Entwicklungen des Kartellrechts in den letzten Jahren. Da die Umsetzung derartiger Schadensersatzansprüche nach wie vor ganz erhebliche rechtliche und tatsächliche Probleme aufwirft, hat die Studienvereinigung Kartellrecht die Erstellung einer interdisziplinären Studie zum Thema Kartellschadensersatz ausgeschrieben. Ende 2014 haben Prof. Dr. Roman Inderst, Goethe-Universität Frankfurt am Main, und Prof. Dr. Stefan Thomas, Universität Tübingen, eine umfassende Analyse und integrierte Darstellung der einschlägigen Fragestellungen vorgelegt. Das Werk ist im Verlag Handelsblatt Fachmedien erschienen.